Aufsteiger 2019

nach dem vorletzten Spieltag 2018/19

Helpenstein - Waldenrat/Straeten

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Süsterseel

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - RaPo

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Süsterseel

Kreisliga A 2018/2019

Gerderath - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - RaPo

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein-Birgden-....

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Golkrath

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein-Gerderath

Kreisliga A 2018/2019

Birgden-... - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - RaPo

Kreisliga A 2018/2019

Birgden-... . Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

RaPo - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

RaPo - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

Kirchhoven - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Gerderath

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Kuckum

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Golkrath

Kreisliga A 2018/2019

RaPo - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

RaPo - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

Helpenstein - Kuckum

Kreisliga A 2018/2019

Gerderath - Helpenstein

Kreisliga A 2018/2019

EINWEIHUNG

Kunstrasenprojekt 2010

Kurz vor der Vollendung

Kunstrasenprojekt 2010

SPATENSTICH

Kunstrasenprojekt 2010

GRÜNDUNGSVORSTAND 1991

Drei Dörfer - Ein VEREIN

WIR SIND

Helpenstein



Vereinshistorie

logo

Vereinshistorie

... . So geht heute mein Blick zurück auf eine vergleich­bare Situation aus dem Jahre 1991 mit der Fusion der beiden Vereine Blau-Weiß Dalheim und SV Arsbeck, die uns zunächst einen grossen sportlichen Aufschwung brachte, stieg

doch die Mannschaft danach sofort aus der Kreisliga A in die Bezirksliga auf; die damalige Mannschaft wurde im übrigen in der Ausgabe 9 vom Dezember 2000 entsprechend gewürdigt.

Heute ergänzen wir diesen Rückblick mit dem Foto des damaligen Gründungsvorstands (auf S. 7), dessen Bildung am Karfreitag 1991 den Schluss­strich unter nicht einfache Fusionsverhandlungen setzte, waren doch zuvor viele Schwierigkeiten zu überwinden, allerdings durchaus verständlich bei der Zusammenführung zweier Vereine mit unterschied­licher Tradition und erheblicher nachbarlicher Kon­kurrenz über viele Jahre.

So bedurfte es mehrerer An­läufe, ehe die Fusion an besagtem Karfreitag besiegelt werden konnte.

 gruendungsvorstandHintere Reihe v.links: Josef Mainz, Heinz Couson, Uwe Jansen, Willi Passage, Günter Jansen, Fritz Eitel, Hartmut Götzen, Willibert Schröder, Georg Ziffels, Eduard Meinzer, Fritz Stormanns, Heinz-Josef Jennissen. Vordere Reihe v. links: Hans Olm, Heinz-Josef Nolten, Reinhold Pillich

Zuvor tat sich insbesondere der SV Arsbeck mit der Aufgabe seiner Eigenständigkeit schwer. Während bei Blau-Weiß Dalheim bereits im Januar 1991 eine grosse Mehrheit ihre Zustimmung zur ,Hochzeit' mit dem Nachbarverein gegeben hatte, kam kurz darauf bei der Jahreshauptversammlung des SV Arsbeck die notwen­dige Zweidrittel-Mehrheit nicht zustande, obwohl Bernd Baltes, der eigentliche Initiator der Gespräche zwischen beiden Vereinen und Heinz-Josef Nolten, der damalige Vorsitzende des SV Arsbeck, eindeutig die Vorteile eines grösseren und schlagkräftigeren Ver­eins betont hatten; dies galt insbesondere auch im Hin­blick auf eine gemeinsame Jugendarbeit als Basis künf­tiger Erfolge im Senioren-Bereich. So bedurfte es noch einiger "Mammutsitzungen" bei­der Vereine, ehe die Fusion endlich vollzogen wurde. Mit den leider nur kurzfristigen sportlichen Erfolgen wurden aber in jedem Falle die bestehenden sportli­chen und sonstigen Rivalitäten abgebaut. Ich hoffe, dass es uns diesmal besser gelingt, die hoff­nungsvollen Ansätze über längere Zeit auszubauen. Hierzu bedarf es sicherlich erhöhter Anstrengungen, wozu ich alle Mitglieder und sonstige, dem Verein ver­bundene Mitbürger herzlich auffordern möchte.

Autor: Hans Olm

 Durch die Fusion der Ortsvereine SV Arsbeck und Blau Weiß Dalheim an Karfreitag 1991 entstand der SV Arsbeck/Dalheim. Diesem Verein schloss sich 1994 der SV Wildenrath durch Beitritt an. Pfarrer Klaus Buyel und unser Ehrenvorsitzender Heinz Josef "Jupp" Nolten hatten die Idee, den neuen Verein nach dem alle 3 Orte berührenden "Helpensteinbach" zu benennen. Mit dem Namen SV Helpenstein konnte so eine zu lange und unpraktikable Vereinsbezeichnung vermieden werden.

Lesen Sie auch: Blau-Weiß Dalheim    SV Arsbeck    SV Wildenrath

btnBlauKalender

Termine

Den ausführlichen Kalender für alle Spiele der Seniorenmannschaften - auch zum Importieren oder Synchronisieren mit der eigenen Kalenderapp - finden Sie hier

loader

btnBlauFussballfeld

Sportanlage

Der SV Helpenstein verfügt über ein schönes und vor allem großes Sportgelände mit einem Kunstrasenplatz und einem Rasenplatz. In 2014 wurde auch die Doppeltribüne (deckt beide Plätze ab) fertiggestellt.

Weiterlesen ...

vereinsheim

Vereinsheim

Die Fertigstellung des neuen Vereinsheims auf dem Sportgelände in Wildenrath (im ehemaligen Flugplatz-Militärgelände der RAF) markierte sicherlich einen der Höhepunkte des Jahres 1998.

Weiterlesen ...

logo

Vereinshistorie

... . So geht heute mein Blick zurück auf eine vergleich­bare Situation aus dem Jahre 1991 mit der Fusion der beiden Vereine Blau-Weiß Dalheim und SV Arsbeck, die uns zunächst einen grossen sportlichen Aufschwung brachte, stieg

Weiterlesen ...

logo
SVH-News

Helpenstein unterliegt Beeck II beim Holtby-Cup 2019

Da Helpenstein am Dienstag gegen Bezirksligakonkurrent Dremmen im Kreispokal erfolgreich war und somit nächste Woche im Halbfinale gegen Landesligist Union Schafhausen antritt, in jedem Fall neben der heutigen Partie auch Samstag im Holtby Cup aktiv sein wird, verordnet Trainer Andre Lehnen, der selbst auch verhindert ist, dem größten Teil seiner Mannschaft eine Pause. So tritt im Halbfinale des Holtby Cups heute Trainer Frank Hahn mit seiner Reserve an, die um einige wenige Spieler der Ersten und Altherrenspieler René Fell verstärkt ist. Lange Zeit wehrt sich Helpenstein tapfer und kommt auch ein paar Mal in die Nähe des  gegnerischen Tores, aber die größeren Spielanteile hat Beeck II, wenn auch zwingende Chancen fehlen. Bis zur 37. Minute, da nutzt Beeck einen Helpensteiner Abwehrfehler und überrascht Torwart Maxi Ehlert zum0:1 aus Helpensteiner Sicht. Und nach einem überflüssigen Foul vor der Strafraumgrenze nutzt Beeck einen Stellungsfehler von Torwart Ehlert und erhöht per Freistoß zum 0:2. Dabei bleibt es bis zur Halbzeit. Read more

15-08-2019 Hits:69 News Erste Super User

Helpenstein schlägt im Viertelfinale TuS Rheinland Dremmen

Beide Mannschaften spielen von Beginn an auf Sieg, so dass sich ein durchaus ansehnliches Spiel entwickelt, in dem beide Mannschaften zu Chancen kommen. Das erste Highlight ist nach 10 Minuten ein Kopfball von Julian Hahn, der vom linken Lattenkreuz abprallt. Danach ist Helpenstein leicht überlegen. Ein scharf geschossener Freistoss von Dominik Hahn kommt zum freistehenden Sahan Akgün auf der linken Seite, doch Sahan kann den Ball nicht aufs Tor bringen.Nach etwas mehr als einer halben Stunde erläuft Robin Langer einen weiten Pass von Yannik Fongern und hebt den Ball über den Dremmener Torwart. Das Timing ist goldrichtig, ein heransprintender Dremmener Spieler schafft es nicht mehr, den Ball vor der Linie zu entschärfen. Wenige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit narrt Yannik Thiessen seinen Gegenspieler an der Strafraumgrenze, umkurvt ihn und entscheidet sich dann gegen den Abschluss und spielt den Ball zu Julian Hahn, der jedoch einen Dremmener Spieler auf der Torlinie anschiesst. So ist die Helpensteiner Führung zur Halbzeit mehr als verdient, Read more

13-08-2019 Hits:45 News Erste Super User

Helpenstein schlägt Sparta beim Holtby-Cup 2019

Zum Viertelfinale im Holtby-Cup 2019 gegen Titelverteidiger Gerderath wirbelt Trainer Andre Lehnen seine Mannschaft wieder einmal kräftig durcheinander, so dass jeder in den Spielen der Vorbereitung genügend Gelegenheit bekommt, sich zu zeigen. Gleichwohl ist Helpenstein, in der ersten Hälfte mit dem gelegentlich auffrischenden Wind im Rücken, von Anfang an bemüht, das Spiel in die Hälfte des Gegners zu verlagern. Das gelingt nicht immer, einige Male muss sich auch Torwart Tim Kaminski auszeichnen, aber in der 20. Minute erzielt Dirk Halfpap den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Führungstreffer. Sparta konzentriert sich bei der vorausgehenden von Moritz Rachau getretenen Ecke zu sehr auf die nach vorne geeilten Abwehrrecken Tim Harff, Emre Ekmekci und Nathan Jones, so dass der freistehende Dirk Halfpap keine Mühe hat, den von Emre Ekmekci verlängerten Ball über die Linie zu bringen. Diese Führung hat bis zum Halbzeitpfiff Bestand. Read more

10-08-2019 Hits:4 News Erste Super User

Sieg im Pokalkampf bei RaPo

In den ersten 10 Minuten ist bei beiden Mannschaften reichlich viel Sand im Getriebe. Die Zuschauer sehen auf beiden Seiten wenig, was mit Fußball zu tun hat. Nach etwa einer Viertelstunde kommt Helpenstein besser ins Spiel, man sieht die ein oder andere gelungene Kombination und sofort ergeben sich Torchancen. In der 17. Minute schließt dann folgerichtig Robin Langer einen schönen Spielzug nach einer scharfen Hereingabe von rechts mit einem platzierten Schuss etwa vom Elfmeterpunkt ins rechte Toreck ab. Etwa 10 Minuten später erhöht Yannik Thiessen durch einen Handelfmeter auf 0:2. Fast hätte Dominik Hahn kurz vor Ende der 1. Hälfte nach einem energischen Solo auf 0:3 erhöht, doch sein Schuß von der Strafraumgrenze bringt nur die Querlatte zum Zittern. Dafür kann RaPo durch ein unglückliches Kopfballeigentor von Yannik Fongern fast mit dem Halbzeitpfiff verkürzen. Read more

02-08-2019 Hits:196 News Erste Super User

Kreis Champions Challenge 04.08.2019

Es ist wieder soweit! Auf dem Kunstrasenplatz der SG Stolberg, am Bovenheck in Gressenich, findet am Sonntag, den 4. August 2019 auf Initiative von NetAachen und unterstützt vom Medienhaus Aachen die KREIS CHAMPIONS CHALLENGE statt. Als allseits beliebter SuperCup der Kreismeister aus Aachen, Düren und Heinsberg hat sich das Turnier längst bewährt. In diesem Jahr treffen SG Stolberg, SV Kurdistan Düren und der SV Helpenstein aufeinander. Die Siegerehrung erfolgt um 14.00 Uhr. Eintrittskarten gibt es ab sofort bei den teilnehmenden Vereinen.   Read more

24-07-2019 Hits:269 News Erste Super User

Bezirksliga, wir kommen!

Auch wenn das letzte Spiel in Straeten knapp verloren wird - es verdirbt keinem der Akteure die Feierlaune. Die Mannschaft ist schon mit dem Planwagen angereist, jetzt geht es mit eben diesem Planwagen zurück nach Wildenrath. Im Unterschied zur Hinfahrt ist der Planwagen mit diversen Getränken nachgerüstet. Ich kenne die einzelnen Stationen nicht, aber vermutlich wird der Weg wegen der Hitze etwas gekürzt, denn der Wagen trifft schon kurz vor 19:00h ein, nicht wie geplant gegen 19:30h. Aber die Spieler dürfen den Wagen nicht sofort verlassen, jeder einzelne Spieler und andere Mitfahrer aus dem Umfeld der Mannschaftwird von Nino herausgerufen, kurz charakerisiert und von den Umstehenden gefeiert. Das dauert natürlich eine ganze Weile. Read more

17-06-2019 Hits:709 News Erste Super User

Niederlage in Straeten tut niemandem weh

Helpenstein ist seit der letzten Woche im Feiermodus. Der 2. Mannschaft kann im Abstiegskampf nichts mehr passieren. Aber sie möchte mit der 1. Mannschaft zusammen deren Aufstieg feiern. Da Schwanenberg mit einer Vorverlegung des Spiels nicht einverstanden ist, entschließt sich die Mannschaft dazu, nicht in Schwanenberg anzutreten, sondern mit der Ersten zusammen im Planwagen nach Straeten zu fahren. Auch die Erste ist in Gedanken schon im Flieger nach Mallorca, aber sie bemühen sich zunächst. Leider tun sich in der Abwehr immer wieder große Lücken auf und vorne kommt kaum etwas an, weil die Fehlpassquote indiskutabel ist. Trotzdem geht Helpenstein in Führung. Nach einem weiten Einwurf von Lukas Appel nutzt Niklas Hermanns die Konfusion in der Straetener Abwehr und schließt zur Führung für Helpenstein ein. Die Freude darüber währt nur wenige Minuten, dann gleicht Waldenrath/Straeten aus. Kurz darauf hat Yannik Thiessen die Chance, Helpenstein wieder in Führung zu bringen, aber der Strafstoß nach Foul an Julian Hahn geht in die 2. Etage. Stattdessen überlaufen de Gastgeber die müde Helpensteiner Abwehr ein ums andere Mal und erzielen bis zum Pausenpfiff eine verdiente 3:1 Führung. Read more

16-06-2019 Hits:809 News Erste Super User

Helpenstein ist Meister der Kreisliga A 2018/2019

Im letzten Heimspiel der Saison möchte Helpenstein die Meisterschaft perfekt machen, doch die SG Katzem/Lövenich ist keinesfalls gewillt, das Spiel herzuschenken. Sie ist zumindest über weite Strecken der ersten Halbzeit ein ebenbürtiger Gegner und ist bei ihren Kontern stets gefährlich. Nach einer halben Stunde aber wird der Druck der Gastgeber immer größer und folgerichtig erzielt Helpenstein in der 37. Minute nach einer von Jens Przystaw getretenen Ecke durch einen Kopfball von Johannes Ziegis das 1:0, das bis zur Pause Bestand hat. Read more

10-06-2019 Hits:873 News Erste Super User

Der SV Helpenstein aktuell:

Spielberichte

Spielberichte Senioren

Die Berichte zu den Spielen der Senioren und andere Nachrichten zu den Fußballsenioren werden in einer Rubrik "Events & News (Senioren)" auf allen Seiten angezeigt, die die Fußballsenioren betreffen. Diese finden sich im Menü "abteilungen" im Untermenü zu "fussball senioren", also

Weiterlesen ...

Breitensport

Bei der Jahreshauptversammlung des SVH im März 2019 berichtete Bärbel Gotzen für die Gymnastik-Abteilung: „Seit nunmehr ca.40 Jahren besteht unsere Gymnastikgruppe; nicht gerade alltäglich, eine Frauen-Gymnastikgruppe innerhalb eines Fussballvereins – die Frauen damals hätten auch eine andere Alternative wählen können. Im Vergleich zu den anderen Gruppierungen unseres Vereins fallen wir sicherlich nicht weiter auf, da wir nicht in der Öffentlichkeit auftreten. Aber wir halten unsere Mitgliederanzahl ziemlich konstant zwischen 18 – 20 und wenn wir uns in der Halle treffen, sind wir immer zwischen 10 – 15 Teilnehmer.

Weiterlesen ...

Badminton-Abteilung im Wettkampf-Fieber

Nach vielen Jahren fand am 15.09.2016 endlich wieder eine Badminton-Vereinsmeisterschaft statt, bei der die Mitglieder ihr Können austesten konnten. Die interne Veranstaltung wurde vorerst nur für die erwachsenen Spieler ins Leben gerufen. An den Start gingen insgesamt 12 Teilnehmer in den Disziplinen Doppel, Mixed und Herren-Einzel (6 Einzel-Teilnehmer, 4 Doppelteams und 3 Mixed-Teams). Bereits ab 18 Uhr ertönte, bildlich gesprochen, der Startschuss an diesem Donnerstagabend für die insgesamt 20 Spiele. Im Doppel und im Mixed standen Gruppenspiele (Jeder gegen Jeden) auf dem Programm, während sich die Herren-Einzel in einem Doppel-K.O.-System „duellierten“. Sogleich bemerkte man, dass es diesmal um etwas ging: Während beim Training auch mal der ein oder andere Witz gerissen wird, beschränkte sich dies heute auf die Erholungsphasen nach den Spielen. Manche Spieler mussten sogar in bis zu 11 der 20 Partien auf dem Platz stehen, sodass die Kondition an diesem Tag eine besondere Rolle spielte. Schließlich konnte nach harten Duellen beim Einzel Lukas Richter den Sieg vor Stefan Küppers und Sören Reiners erringen. Im Doppel gelangen Sören Reiners und Frank Vierschgens drei Siege, sodass das Team den ersten Platz vor den gut aufspielenden Doppeln von Markus Liesem und Alex Hilgers, sowie Lukas Richter und Stefan Küppers erkämpfen konnte. Beim Mixed standen mit Calda Wassermann und Frank Vierschgens die Organisatoren dieser Veranstaltung ganz oben auf dem Treppchen. Den zweiten Platz sicherte sich das Team Lena Gellissen und Stefan Küppers, vor Florian Terkatz und Julia Jetten.

Weiterlesen ...

Events & News

Götz Reuter hat soeben die Ausgabe 82 unserer viermal im Jahr erscheinenden Vereinszeitung in Druck gegeben.

Weiterlesen ...

Götz Reuter hat soeben die Ausgabe 81 unserer viermal im Jahr erscheinenden Vereinszeitung in Druck gegeben.

Weiterlesen ...