Der SVH in neuem Licht

LED-Licht auf beiden Plätzen

Sparta Gerderath - Helpenstein

Bezirksliga 2019/20

Heinsberg-Lieck - Helpenstein

Bezirksliga 2019/20

Heinsberg-Lieck - Helpenstein

Bezirksliga 2019/20

Heinsberg-Lieck - Helpenstein

Bezirksliga 2019/20

Heinsberg-Lieck - Helpenstein

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - DJK FV Haaren

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - Rasensport Brand

Bezirksliga 2019/2020

Helpenstein - DJK FV Haaren

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - DJK FV Haaren

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - FC Roetgen

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - FC Roetgen

Bezirksliga 2019/20

Helpenstein - FC Roetgen

Bezirksliga 2019/20

Hallenstadtmeister 2020

4:2 im Finale gegen Wegberg-Beeck I

SPATENSTICH

Kunstrasenprojekt 2010

Kurz vor der Vollendung

Kunstrasenprojekt 2010

EINWEIHUNG

Kunstrasenprojekt 2010

GRÜNDUNGSVORSTAND 1991

Drei Dörfer - Ein VEREIN



Unsere Sportanlage

btnBlauFussballfeld

Sportanlage PROFISEC ARENA

Der SV Helpenstein verfügt über ein schönes und vor allem großes Sportgelände mit einem Kunstrasenplatz und einem Rasenplatz. In 2014 wurde auch die Doppeltribüne (deckt beide Plätze ab) fertiggestellt. In 2020 laufen verschiedene Projekte: zur Bewässerung des Rasenplatzes wurde ein Brunnen errichtet, die Flutlichtanlagen auf beiden Plätzen werden mit Landes- und Bundesmitteln auf sparsame LED-Beleuchtung umgestellt und unsere Seniorenmannschaften bauen derzeit mit Unterstützung anderer Abteilungen des Vereins ein Beachsoccerfeld.

Wie die Luftaufnahme von Claus Wagner zeigt, war unser altes Vereinsgelände - vor dem Bau der Umgehungsstraße B221 - riesig. Andererseits zeigt es auch, dass wir ausschließlich über Rasenplätze verfügten. Dies machte uns in Schlechtwetterperioden, vor allem im Winter und im Frühjahr, zu schaffen. Der Spiel- und Trainingsbetrieb kam manches Mal zum Erliegen.

Im Zuge des Baus der Umgehungsstraße B221 mussten wir große Teile des Geländes abgeben. Der uns dafür zustehende finanzielle Ausgleich versetzte uns zusammen  mit Zuschüssen der Stadt Wegberg und viel Eigenleistung in die Lage, die Planung und Realisierung eines Kunstrasenplatzes in Angriff zu nehmen.

Von der Idee bis zur Einweihung vergingen indes mehrere Jahre. In vielen konstruktiven Gesprächen mit den Verantwortlichen des Landesbetriebes NRW und den verantwortlichen Eigentümern der Anlage, der S.E.G. wurden die Voraussetzungen für den Bau der Anlage geschaffen. Die Unterstützung der Stadt Wegberg war genauso notwendig wie die Kompetenz und das Engagement der beteiligten Firmen VDH Projektmanagement und Fa. Dieter Tartemann. Ein Team vereinseigener Helfer - hier sind insbesondere zu nennen Theo Gerbracht sowie Marco, Berti und Adolf Hoffmann - trug zur Verschönerung der gesamten Anlage bei.

Herr Georg Nowack brachte die Sanierungs- bzw. Bauplanungen für die Zuschauertribüne auf den Weg. Bei der Durchführung der Massnahmen erwies sich Berti Hoffmann als vereinseigener Bauleiter.

Zeitungsausschnitte rund um unser Kunstrasenprojekt

btnBlauKalender

Termine

Okt
29

29.10.2021 19:30 - 21:15

Okt
31

31.10.2021 15:00 - 16:45

Nov
5

05.11.2021 20:00 - 21:45

Den ausführlichen Kalender für alle Spiele der Seniorenmannschaften - auch zum Importieren oder Synchronisieren mit der eigenen Kalenderapp - finden Sie hier

loader

btnBlauFussballfeld

Sportanlage PROFISEC ARENA

Der SV Helpenstein verfügt über ein schönes und vor allem großes Sportgelände mit einem Kunstrasenplatz und einem Rasenplatz. In 2014 wurde auch die Doppeltribüne (deckt beide Plätze ab) fertiggestellt. In 2020 laufen verschiedene Projekte: zur Bewässerung des Rasenplatzes wurde ein Brunnen errichtet, die Flutlichtanlagen auf beiden Plätzen werden mit Landes- und Bundesmitteln auf sparsame LED-Beleuchtung umgestellt und unsere Seniorenmannschaften bauen derzeit mit Unterstützung anderer Abteilungen des Vereins ein Beachsoccerfeld.

Weiterlesen ...

goodkicksmall

 Vereinsheim

Im März trat Rachel Wedel die Nachfolge von Martina und Jupp Mainz an, die viele Jahre das Vereinsheim betrieben haben. Die Neueröffnung sollte dann pünktlich zum Beginn der Rückrunde 2019/20 erfolgen, doch da machten Covid 19 und der Lock-Down einen dicken Strich durch die Rechnung. So wurde in den folgenden Monaten von Rachel Wedel und ihrem Mann Vladimir Knyazev viel Zeit und Geld investiert, um das Vereinsheim so instand zu setzen, dass auch eine kleine Gastronomie angeboten werden kann. Unterstützt wurden sie bei ihrer Arbeit durch ihre Kinder und etliche Helfer aus dem Umfeld des SV Helpenstein.

Ende Juni 2020 unterzeichnete Rachel dann den Pachtvertrag für das Vereinsheim des SV Helpenstein e.V. 1991 und hofft wie wir alle, dass die neue Saison nicht wieder der Corona-Pandemie zum Opfer fällt.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

logo

Vereinshistorie

... . So geht heute mein Blick zurück auf eine vergleich­bare Situation aus dem Jahre 1991 mit der Fusion der beiden Vereine Blau-Weiß Dalheim und SV Arsbeck, die uns zunächst einen grossen sportlichen Aufschwung brachte, stieg

Weiterlesen ...

logo
SVH-News

‚Der SVH in neuem Licht‘ – Beide Flutlichtanlagen wurden durch LED-Anlagen erset…

In der dunklen Jahreszeit ist für Spiel- und Trainingsbetrieb Flutlicht unbedingt notwendig. Zwar waren auf beiden Plätzen des SV Helpenstein Flutlichtanlagen vorhanden, aber die des Naturrasens hatte diesen Namen nicht verdient. Nicht einmal Trainingsbetrieb war bei den uralten Lampen möglich. Bei der deutlich jüngeren Anlage des Kunstrasens hatte es in der Vergangenheit gelegentlich technische Probleme gegeben. Viele erinnern sich sicher an ein Pokalspiel ,das wiederholt werden musste, oder an den Brand des Schaltkastens im vorigen November. Aber vor allem ökologisch und nicht zuletzt finanziell machte auch hier der Austausch der Strahler gegen moderne Lampen mit LED-Technik Sinn, da sich dadurch Stromverbrauch und CO2-Ausstoß auf ein Viertel reduzieren lassen. Read more

25-10-2022 Hits:1291 NewsStart Super User

Knapper Sieg unter Flutlicht

Spiele gegen Oidtweiler sind für Helpenstein nie einfach, da die Gäste Fußball meistens mehr kämpfen als spielen und das ist heute nicht anders. Dazu kommt, dass der heutige Schiedsrichter bemüht ist, das Spiel laufen zu lassen und manche Ringkampfeinlage oder Anleihen aus dem Eishockey großzügig übersieht. Leider hält er damit das Spiel nicht wirklich im Fluss, da die Fouls dadurch zunehmen und auch heftiger werden, was dann doch zu vielen Unterbrechungen und Diskussionen führt. Insgesamt ist das Spiel in der ersten Halbzeit sehr intensiv. Helpenstein hat leichte Vorteile im Spiel nach Vorne, unter anderem einen tollen Linksschuss von Lukas Appel vom Rand des 16ers aus, der leider vom rechten Lattenkreuz ins Feld zurückprallt. Echte Torchancen darüber hinaus gibt es kaum und wenn doch, dann hilft ein Bodycheck oder ein Stoss gegen die Schulter um den Spieler, der gerade abschliessen will, aus dem Gleichgewicht zu bringen und den Abschluss zu verhindern. Spannend bleibt das Spiel aber allemal, denn beide Teams suchen den Torerfolg. Read more

22-10-2021 Hits:209 News Erste Super User

Ausgleich in der Nachspielzeit

Im Spiel des Tabellendritten Helpenstein gegen den Tabellenvierten Würm-Lindern sind beide Parteien sichtbar bemüht, sich keine Blöße zu geben und auf Nummer sicher zu gehen. Der Ball wird im Abwehrbereich hin und her gespielt, die Spieler verschieben ebenfalls fleissig hin und her. Aber Pressing und Umschaltspiel, sonst eher ein Markenzeichen von Helpenstein, wird heute dem Sicherheitskonzept geopfert. Auf beiden Seiten weiss man um die Gefährlichkeit der gegnerischen Offensivspieler und so überwiegt die Vorsicht. Das Spiel nach Vorne ist dann auch mehr von langen Bällen, die leider zu selten den richtigen Adressaten finden, geprägt als von schönem Kombinationsspiel. Außerdem ist Helpensteins Spiel heute extrem rechtslastig. Niklas Hermanns ist auf der linken Seite oft frei, bekommt aber viel zu wenig Bälle. Gleichwohl hat Helpenstein in der ersten Hälfte etwas mehr Aktivitäten im gegnerischen Strafraum zu verzeichnen als die Heimmannschaft und kommt auch zu Situationen, die man durchaus als Torchance bezeichnen kann, so kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einen nicht ungefährlichen Kopfball. Auf der anderen Seite kommt die Heimmannschaft seltenst in den Helpensteiner Strafraum und versucht vorrangig durch Weitschüsse zum Erfolg zu kommen. Read more

17-10-2021 Hits:323 News Erste Super User

Alle 3 Seniorenmannschaften gewinnen ihre Heimspiele

1.Mannschaft (Freitag, 8. Oktober 2021, 20:00h, Autor: Rene Fell)) Die erste Mannschaft ging in der ersten Halbzeit durch Torjäger Christian Körfer noch in Halbzeit eins in Führung. Zuvor wurde ein Treffer unserer Mannschaft zurückgenommen. Die Führung konnte man mit in die Halbzeitpause nehmen. In Halbzeit zwei agierte die Mannschaft konzentriert, so dass sich dem Gegner wenig Möglichkeiten boten. Umgekehrt kam unsere Mannschaft nach einem sehenswerten Angriff in den Strafraum, wo Donnerberg den Angriff per Foulspiel stoppte. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter. Die Chance ließ sich Dominik Hahn nicht nehmen und versenkte den Elfmeter ebenso trocken wie souverän in Minute 62. Read more

10-10-2021 Hits:58 NewsSenioren Super User

Ausgabe 92 der Vereinszeitung erschienen

Götz Reuter hat soeben die Ausgabe 92 unserer viermal im Jahr erscheinenden Vereinszeitung in Druck gegeben. Read more

05-10-2021 Hits:102 NewsStart Super User

Wenig Fußball in Würselen

Ein stürmischer böiger Wind fegt über den Kunstrasenplatz des VfR in Würselen. Keine idealen Voraussetzungen für ein schönes Fußballspiel. Helpenstein hat den Wind zwar zunächst im Rücken, aber das Spiel mit dem Wind behagt der Mannschaft gar nicht. Viele Zuspiele geraten zu weit und sind von den Mitspielern nicht zu erlaufen. Würselen erweist sich als unangenehmer Gegner, der gerne auch zu unerlaubten Mitteln greift, um den Gegner vom Ball zu trennen. Der Schiri hätte gut daran getan, dies konsequent zu unterbinden, dann wäre vielleicht Ruhe ins Spiel gekommen. Aber der Schiri pfeift zwar oft, eine klare Linie ist nicht zu erkennen. Manchmal pfeift er sehr kleinlich, dass sich die Zuschauer fragen, warum denn gerade abgepfiffen wurde, manchmal wird ein Spieler vor seiner Nase einfach umgerannt, aber ein Pfiff bleibt aus. Gelbe (und auch rote) Karten werden viele verteilt in diesem Spiel, viele aber nicht wegen des Fouls, sondern wegen der auf den Pfiff folgenden Proteste. Insgesamt sehen die Zuschauer ein schlechtes, aber ausgeglichenes Spiel. Beide Teams haben in der ersten Halbzeit zwei bis drei Chancen. Die Abschlüsse der Würselner, die aufs Tor kommen, werden von Torben Fritzsche vereitelt. Auf der anderen Seite erzielt Christian Körfer wieder einmal ein spektakuläres Tor mit einem platzierten Flugkopfball. Ein weiterer schöner Abschluss endet an der Querlatte. Read more

03-10-2021 Hits:647 News Erste Super User

Helpenstein überrollt Stolberg

Gegenüber dem letzten Spiel gegen Haaren ist die Startelf des Gastgebers nur auf einer Position verändert. Für Niklas Hermanns, der aus privaten Gründen nicht im Kader ist, spielt heute Robin Langer. In den ersten zwanzig Minuten sehen die Zuschauer ein nicht gerade packendes Spiel. Helpenstein kontrolliert den Gegner, der in der gesamten ersten Halbzeit nur zu einem Torabschluss kommt. Der Schuss geht aber deutlich am Tor vorbei. Auf der anderen Seite kommt Helpenstein in diesen zwanzig Minuten zu insgesamt 5 Torabschlüssen und einem Abseitstor. In der 23. Minute schließlich fasst sich Robin Langer ein Herz und schiesst unbedrängt aus 18m Distanz auf das gegnerische Tor und der Ball schlägt knapp neben dem rechten Pfosten zum 1:0 ein. Dieses Tor wird zur Initialzündung, denn Helpenstein drückt jetzt aufs Tempo und das mit Erfolg. In der 32. Minute erläuft Robin Langer einen Ball kurz vor der Torauslinie und bedient Christian Körfer, der mit einem sehenswerten Seitfallzieher auf 2:0 erhöht und nur eine Minute später das 3:0 erzielt. Stolberg kann bei diesem Tempo nicht mithalten und muss nur 3 Minuten später durch Robin Jackels, der von links mit Ball in den Sechszehner eindringt und mit dem linken Fuß aus vielleicht 14m abschliesst, das 4:0 für Helpenstein hinnehmen. Leider verletzt sich kurz darauf Julian Hahn, der zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden muss. Für ihn kommt Max Leon Gerighausen in die Mannschaft. Am Spielstand ändert sich bis zur Halbzeitpause nichts mehr. Read more

26-09-2021 Hits:747 News Erste Super User

Helpenstein überzeugt gegen Haaren

In der 1. Halbzeit sehen die Zuschauer ein Spiel, in dem sich der Gastgeber lange Zeit schwer tut mit robusten Gegnern, die mit vollem Körpereinsatz in die Zweikämpfe gehen und sich so manchen Ball erobern. Doch auf beiden Seiten erspielen sich die Mannschaften kaum Torchancen, es gibt wenige gute Torschüsse. In der 35. Minute kommt der Ball über links in Höhe des Fünfmeterraumes vor die Füße des heranstürmenden Henrik Hayen, der den Ball nicht platziert aber voller Wucht aufs Tor hämmert. Der Torwart hat keine Chance zur Abwehr, vielmehr sprint der Ball von seinem Körper ins Tornetz. Diesen Vorsprungt verteidigt Helpenstein dann bis zur Pause. Read more

20-09-2021 Hits:670 News Erste Super User

fupagalerie svhtv24

 Bert's Fotogalerien

Fotogalerien von Spielen des SVH (seit August 2017) -->

YOUTUBE-Channel von Rachel Wedel und Vladimir Knyazev

Videos von den Spielen des SV Helpenstein u.a. -->

Der SV Helpenstein aktuell:

Spielberichte

Spielberichte Senioren

Die Berichte zu den Spielen der Senioren und andere Nachrichten zu den Fußballsenioren werden in einer Rubrik "Events & News (Senioren)" auf allen Seiten angezeigt, die die Fußballsenioren betreffen. Diese finden sich im Menü "abteilungen" im Untermenü zu "fussball senioren", also

Weiterlesen ...

Breitensport

Seit dem Frühjahr 2020 stand bei uns, wie sicher auch bei den anderen Abteilungen, das Thema Corona im Vordergrund. Früh entschieden wir uns daher, das Training zum Schutz aller vorerst einzustellen. Wie lange der Trainingsstillstand andauern würde, konnte sich bis dahin niemand vorstellen. Nach den Sommerferien, im August, sollte das Training bei mittlerweile geringeren Coronainzidenzen wieder weitergehen. Leider erreichte uns aber kurz vor Start die Nachricht, dass die Sporthalle von der Waldorfschule renoviert werden sollte. Somit verzögerte sich ein möglicher Wiederbeginn weiter. Da sowohl die Renovierung der Halle als auch die im Winter wieder steigenden Coronazahlen ein Training verhinderten, zögerte sich der Neustart noch bis zum 10.06.2021 hinaus. Mit einem neuen Coronakonzept und vom Verein gesponserten Equipment (Ersatzmasken, Desinfektionsmittel) konnten wir dank Freigabe durch die Waldorfschule das Badmintontraining wieder beginnen. Unter Beachtung der 3 Gs (getestet, geimpft, genesen) starteten wir voller Tatendrang. Auch die frisch renovierte Halle mit nun insgesamt vier statt – wie bisher - 2 Badmintonfeldern motivierte für ein gutes Badmintontraining. Aufgrund der Auflagen blieb die Trainingsbeteiligung bisher leider noch gegenüber Vor-Corona Zeiten teils deutlich zurück. Daher entschlossen wir uns, auch etwas Werbung für unsere Badminton Abteilung zu machen. Diese zeigte bereits in den ersten Wochen Effekte, sodass wir guter Hoffnung sind, weitere Mitglieder für unsere schöne Sportart finden zu können.

Weiterlesen ...

Bei der Jahreshauptversammlung des SVH im März 2019 berichtete Bärbel Gotzen für die Gymnastik-Abteilung: „Seit nunmehr ca.40 Jahren besteht unsere Gymnastikgruppe; nicht gerade alltäglich, eine Frauen-Gymnastikgruppe innerhalb eines Fussballvereins – die Frauen damals hätten auch eine andere Alternative wählen können. Im Vergleich zu den anderen Gruppierungen unseres Vereins fallen wir sicherlich nicht weiter auf, da wir nicht in der Öffentlichkeit auftreten. Aber wir halten unsere Mitgliederanzahl ziemlich konstant zwischen 18 – 20 und wenn wir uns in der Halle treffen, sind wir immer zwischen 10 – 15 Teilnehmer.

Weiterlesen ...

Events & News

In der dunklen Jahreszeit ist für Spiel- und Trainingsbetrieb Flutlicht unbedingt notwendig. Zwar waren auf beiden Plätzen des SV Helpenstein Flutlichtanlagen vorhanden, aber die des Naturrasens hatte diesen Namen nicht verdient. Nicht einmal Trainingsbetrieb war bei den uralten Lampen möglich. Bei der deutlich jüngeren Anlage des Kunstrasens hatte es in der Vergangenheit gelegentlich technische Probleme gegeben. Viele erinnern sich sicher an ein Pokalspiel ,das wiederholt werden musste, oder an den Brand des Schaltkastens im vorigen November. Aber vor allem ökologisch und nicht zuletzt finanziell machte auch hier der Austausch der Strahler gegen moderne Lampen mit LED-Technik Sinn, da sich dadurch Stromverbrauch und CO2-Ausstoß auf ein Viertel reduzieren lassen.

Weiterlesen ...

Götz Reuter hat soeben die Ausgabe 92 unserer viermal im Jahr erscheinenden Vereinszeitung in Druck gegeben.

Weiterlesen ...