Nur Remis im Nachholspiel gegen Golkrath

17. 11. 25
posted by: Super User
Zugriffe: 547

Beim Stande von 2:0 für Helpenstein wurde das Spiel gegen Golkrath im ersten Anlauf wegen schwerer Verletzung des Golkrather Torwarts seinerzeit abgebrochen worden. Seither hat sich Helpensteins Erfolgskurve rapide abwärts entwickelt, was sicher zum Teil auch damit zu tun hat, das die Mannschaft Woche für Woche in anderer Besetzung auflaufen muss. In der Vorwoche gegen Spitzenreiter Kuckum präsentierte sich Helpenstein lauf- und einsatzfreudig und hatte Pech, dass dem Gegner in letzter Minute der unverdiente Ausgleich gelang. Heute im Nachholspiel unter Flutlicht ist der Auftritt der Mannschaft zaghaft und uninspiriert. In den ersten zwanzig Minuten dominiert der Gast aus Golkrath. Helpenstein gelingt es nur wenige Male, in die Nähe des Golkrather Strafraums zu kommen. Auf der anderen Seite erspielt sich Golkrath eine gute Chance nach der anderen. Folgerichtig geht Golkrath in der 19. Minute verdient in Führung. Nach einem eigentlich unpräzisen Pass in den Helpensteiner Strafraum begleiten zwei Abwehrspieler den Ball parallel, ohne dass sich einer dazu entschliesst, den Ball aus der Gefahrenzone zu schiessen und sehen stattdessen dabei zu, wie ein Golkrather Stürmer den Ball dann unbedrängt neben den linken Torpfosten setzt, unerreichbar für Torwart Behnke. Erst danach geht ein Ruck durch die Heimmannschaft, der zu nennenswerten Offensivaktionen führt. Diese werden dann auch schnell belohnt, als sich Marcel Bückendorf am Strafraum entschlossen durchsetzt und mit einem Aufsetzer aus 16m dem Torwart das Nachsehen gibt. Bis zur Halbzeit hat Helpenstein noch gute Chancen, in Führung zu gehen, doch Golkrath verteidigt das Unentschieden bis zur Pause.

Nach dem Wechsel hat zunächst Helpenstein einige gute Chancen, in Führung zu gehen, kann aber keine davon verwandeln. In der Folge verliert das Spiel der Heimmannschaft wieder an Fahrt und Golkrath kann in der 63. Minute eine erneute Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft zur Führung nutzen. Helpenstein gibt sich aber nicht auf und kommt acht Minuten später zum Ausgleich durch René Fell, der den Ball nach einem abgewehrten Schuss von Yannik Fongern im zweiten Versuch über die Linie bringt. Mehr gelingt der Mannschaft aber an diesem Abend nicht mehr.

Leider sind meine Objektive nicht lichtstark genug, um bei Flutlicht vorzeigbare Bilder zu liefern, daher gibt es heute keine Diashow zum Spiel.

Aufstellung: Behnke - Menzel, Fongern, Kledtke,  Jones - Musebrink (65' Erkan Bebek), Bückendorf (79' Dominik Post), Fell, Thiessen (70' Julian Lening) - Langer, Rachau

Tore: 0:1 Niklas Demming (19'), 1:1 Marcel Bückendorf (23'), 1:2 Niklas Demming (63'), 2:2 René Fell (71')

SR: Michael Schulz